Promotion Küche planen mit musterhaus küchen Fachgeschäft Küchenplanung leicht gemacht: Per Checkliste zur Traumküche

Ohne Beratung vom Experten kann der Weg zur Traumküche steinig sein: Wer keine unnötigen Extrakurven drehen will, bereitet sich mit dieser Checkliste vor – und holt so schon aus dem Erstgespräch mit dem Küchenplaner das Optimum heraus.

Küche mit Kochinsel und Dunstabzug

Die wenigsten von uns haben beim Gedanken an ihre künftige Traumküche ein ganz konkretes Bild im Kopf. Dabei gibt es bei der Planung weitaus mehr zu entscheiden als nur das Design von Fronten und Griffen. Der Rat vom Experten ist Gold wert – besonders wenn es sich um die Fachberater von musterhaus küchen Fachgeschäft handelt: Seit 40 Jahren baut das Unternehmen auf 100 Prozent Fachhandelskompetenz, Qualität „Made in Germany“ und faire Preise, die nicht auf kurzfristigen Werbeaktionen und Rabattschlachten basieren.

Die Küchenprofis der inhabergeführten musterhaus küchen Fachgeschäfte zeichnen sich durch professionelle Beratung und Planung aus, die schon beim ersten Gespräch beginnt: Dank einer eigens entwickelten Checkliste kann der Kunde seine Wünsche und Prioritäten in eine erste Form gießen – und der Fachberater erhält schon beim ersten Kontakt die wichtigsten Infos als Planungsgrundlage für eine maßgeschneiderte Traumküche. Hier findest du ein musterhaus küchen Fachgeschäft in deiner Nähe!

Das Erstgespräch im Küchenstudio steht an: Diese Infos braucht der Fachberater

Welche Informationen braucht der Küchenplaner – und worüber solltest du dir selbst schon im Klaren sein, bevor es an die konkrete Planung und Detailfragen geht? Über diese 10 Punkte sollte sich jeder künftige Traumküchenbesitzer Gedanken machen:

1. Haushaltsgröße, verfügbarer Platz und Budget

Die Grundinfos: Wie viele Menschen leben im Haushalt, wie viele davon sind Kinder – und wie viele werden in der Regel in der geplanten Küche arbeiten? Auch Informationen über das vorhandene Budget sowie eventuell außerhalb der Küche verfügbaren Extraraum für Lebensmittel und Küchenutensilien, z.B. in Form eines Kellers, Lagers oder einer Abstellkammer, sind wichtig für die Küchenplanung. So kann der Fachberater kalkulieren, wie viel Platz und finanzieller Spielraum für Stauraum, Arbeitsfläche und Sitzgelegenheiten vorhanden ist.

2. Die Küchenart

Die wenigsten künftigen Küchenbesitzer können vollkommen frei wählen: Oft ist zumindest die Form der Küche durch Schnitt und Größe des Raums vorbestimmt oder zumindest eingeschränkt. 1-zeilig, L- oder U-Form, mit Kochinsel? Auch die Funktion – mit Essplatz, als Arbeits- oder Wohnküche konzipiert, behindertengerecht – ist vom Bedarf und künftigen Ansprüchen abhängig. Dafür kannst du in Sachen Stil aus dem Vollen deiner Küchenträume schöpfen: Landhaus, klassisch, modern - oder ganz anders? Auch konkrete Vorstellungen, z.B. zur Arbeitsplatte, kannst du hier bereits einfließen lassen. Diese Infos sind für den Fachberater unerlässlich, wenn er dir aus seinem Repertoire die optimale, maßgeschneiderte Lösung anbieten will.

3. Ökologische Werte

Keine Sorge, hier sind keine Fachkenntnisse vonnöten. Der Küchenplaner möchte zunächst ein Gespür dafür entwickeln, ob und inwieweit du Wert auf ökologische Faktoren wie Material, Energiesparen und Nachhaltigkeit legst.

4. Vorhandene Anschlüsse

Strom, Gas, Kalt-/Warmwasser? Erste Informationen über vorhandene Anschlüsse ersparen Arbeit bei der Planung und im besten Fall auch Kosten bei der Montage.

5. Gewünschte Elektrogeräte und deren Anordnung

Welche Geräte sollen in deiner Traumküche Platz finden? Vom Induktions-Kochfeld bis zur Wärmeschublade, vom Backofen bis zum Dampfgarer, vom separaten Gefrierschrank bis zur eingebauten Kaffeemaschine – in der Checkliste deines musterhaus küchen Fachgeschäfts musst du deine Wünsche nur ankreuzen. Planung und Anordnung der Geräte übernimmt der Fachberater für dich. Natürlich kannst du auch hier Wünsche und Vorlieben artikulieren: Ein hoch eingebauter Backofen, ein Kochfeld als Insellösung, die Waschmaschine in die Gesamtlösung integriert? Dein Küchenplaner wird jeden Wunsch in die Realität umsetzen (oder dich mit einer noch besseren Lösung überraschen!).

6. Die Sache mit dem Dunstabzug

Viele Dunstabzüge werden nicht genutzt – weil sie den Bedürfnissen der hauptsächlich in der Küche arbeitenden Person nicht entsprechen. Jetzt kannst du selbst über Umluft oder Abluft, Integration in Oberschrank oder Arbeitsplatte entscheiden, und natürlich bereits erste Vorstellungen über das Design formulieren.

7. Die perfekte Spüle

Form, Material und Armaturausstattung der Spüle sind entscheidend dafür, wie gerne in der künftigen Küche gespült wird. Dabei geht es nicht nur um die Anzahl der Becken, sondern auch um individuelle Gewohnheiten, was und wie viel sich außerhalb der Spülarbeit im Spülbecken tut. Von Geschirrablage bis Extra-Arbeitsfläche: Wenn der Berater des musterhaus küchen Fachgeschäfts deine Bedürfnisse kennt, kann er die Ausstattung deiner künftige Küche optimal auf dich zuschneiden.

8. Mülltrennung

Abfall fällt in jedem Haushalt an – doch besonders in der Küche unterscheiden sich die Entsorgungsgewohnheiten. Wird extra Platz für die Wurmkiste benötigt, eine integrierte Lösung unter dem Spülschrank oder eine separate Möglichkeit bevorzugt? Keine Sorge, keine erste Antwort ist in Stein gemeißelt – vielleicht schlägt der Küchenplaner im musterhaus küchen Fachgeschäft ja eine noch passendere Lösung vor!

9. Beleuchtung

Hauptsache hell - oder doch lieber eine dekorative Inszenierung aller Lichtquellen? Neben der Form der Beleuchtung (von Spotlights bis Vitrinenbeleuchtung) können dich Experten auch in Sachen Funktion beraten. Deckenspots zum Beispiel sorgen in kleinen Küchen für mehr Bewegungsspielraum. Die sind im aktuellen Raum noch gar nicht vorhanden? Dann plant der Fachmann sie bei Bedarf für dich ein. 

10. Die Maße

Noch geht es nicht um Millimeter – doch die wichtigsten Grundmaße des zu planenden Raums solltest du zur Erstberatung bereits mitbringen: Dabei Türen, Fenster und Heizungen sowie die Platzierung der Anschlüsse nicht vergessen! Die  praktischen Skizzen in der musterhaus küchen Fachgeschäft-Checkliste helfen dir beim Eintragen.

Mit musterhaus küchen Fachgeschäft kannst du sicher gehen, dass die Planung deiner „perfekten Küche“ das optimale Ergebnis zeigen wird. Hier kannst du die Checkliste downloaden und ausdrucken!