Frisch vom Feld Erdbeereis, ganz leicht gemacht 

Sehnsüchtig haben wir die roten Früchtchen erwartet. Jetzt wollen wir sie genießen: aromatisch und unwiderstehlich in Desserts. So schmeckt uns der Sommer!

Erdbeeren im Korb

Erdbeereis, ganz leicht selbst gemacht

ZUTATEN FÜR 4–6 PORTIONEN: 450 g Erdbeeren, 100 g Mascarpone, 2 EL Erdbeerlikör, 3 Eier, 80 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 100 g Sahne, Minzeblättchen, Eiswaffeln

ZUBEREITUNG: 300 g Erdbeeren waschen, verlesen, trockentupfen und mit dem Stabmixer pürieren. Püree durch ein feines Sieb streichen und mit Mascarpone zu einer glatten Creme verrühren, den Erdbeerlikör unterrühren. Eier trennen, Eigelbe in einer Metallschüssel überm heißen Wasserbad mit Zucker und Vanillezucker zu einer weißlich schaumigen Masse aufschlagen. Die Schüssel in Eiswasser setzen, unter gelegentlichem Rühren erkalten lassen. Die kalte Eiercreme unters Erdbeerpüree rühren.

Eiweiße und Sahne getrennt steif schlagen und ebenfalls vorsichtig unter die Erdbeermasse ziehen. In der Eismaschine fertigstellen oder in eine Metallschüssel geben und im Gefrierschrank 5 Stunden gefrieren lassen, dabei die ersten 2 Stunden alle 20 Minuten kräftig durchrühren, damit sich keine zu großen Eiskristalle bilden. Mit frischen Erdbeeren, Minze und Eiswaffeln garniert in Gläsern anrichten und servieren.

Schlagworte: