Inspirationen für die Terrassen-Deko Terrasse dekorieren: Die schönsten Ideen

Eine Terrasse sollte sowohl praktisch als auch gemütlich sein, sodass man sich rundherum wohlfühlen und entspannen kann. Hier findest du viele Inspirationen, wie du deine Terrasse dekorieren kannst.

Terrasse dekorieren

Bevor es ans Dekorieren der Terrasse geht, brauchst du zunächst die grundlegenden Elemente wie Möbel, Sonnen- und Sichtschutz. Bereits hier kannst du dir überlegen, ob du deine Terrasse in einem bestimmten Stil, Muster oder Farbton gestalten möchtest und bei Farbe und Material von Tisch, Lounge, Liegestühlen, Sonnensegel, Schirm, Sichtschutz & Co. bereits darauf achten. Tipps zur Auswahl und Gestaltung deiner Gartenlounge findest du hier! 

Wie mache ich meine Terrasse gemütlich?

Damit es auf deiner Terrasse so richtig gemütlich wird, brauchst du die richtige Deko. Hier hast du verschiedene Möglichkeiten. Generell sorgen Lichter, Pflanzen und Textilien für Gemütlichkeit:

Beleuchtung für die Terrasse

  • Lichterketten

  • Lampions
  • Laternen
  • Kerzen

Pflanzen für die Terrasse
  • Gemüsepflanzen in Kübeln oder im Hochbeet
  • Küchenkräuter
  • Kübelpflanzen
  • immergrüne, winterharte Pflanzen
  • saisonale Bepflanzung
Textilien für die Terrasse
  • Outdoor-Teppich
  • Decken & Kissen

Farbe und Muster dieser Deko-Elemente kannst du so auswählen, dass sie zu deinen Terrassenmöbeln und deinem gewünschten Stil passen und gemeinsam ein harmonisches Bild ergeben. Im Folgenden findest du Inspirationen für verschiedene Richtungen:

Terrasse dekorieren: verschiedene Inspirationen

Wie kann man eine Terrasse harmonisch dekorieren und gestalten? Hier findest du Inspirationen in verschiedenen Stilen:

1. Schlichte und moderne Terrassen-Deko

Schlichte Terrassen-Deko muss nicht langweilig sein! Wenn du eher der schlichte Einrichtungstyp bist, suche dir am besten eine Farbe aus, die deine Deko bestimmen soll. Dann kannst du einzeln Akzente setzen.

Diese Terrasse ist sehr clean und modern gestaltet. Ein graue-weißer Liegestuhl*, weiße Blumentöpfe* mit Buchsbäumen und graue Windlicher mit weißen Kerzen darin* sind die einzigen Elemente, die diese Terrasse schmücken.
 
Ebenfalls zu diesem clean-weißen Look passen:
Ebenfalls schlicht, aber ganz anders: Der Stil dieser Terrasse in schwarz und Holztönen geht in die skandinavische und industrielle Richtung: Der Esstisch aus Holz* wurde mit schwarzen Stühlen* kombiniert. Auch die Sitzecke ist schwarz mit Retro-Stuhl und Bank im ovalen Acapulco-Stil*.

Auch die Deko ist schlicht gehalten: Die Vasen sind weiß oder – wie für den Scandi-Look üblich – mit einfachen Rauten-Mustern darauf. Die Laterne aus Holz* passt zum schlichten Stil. An der Überdachung – in diesem Fall eine Mauer, es kann aber auch ein Sonnenschirm oder ein Pavillon sein – wurde eine schwarze Lichterkette* befestigt.

2. Terrassen-Deko im Boho-Style

Der Boho-Style sorgt rund herum für Gemütlichkeit. Farblich treffen bei Boho natürliche Töne wie beige, kaki und oliv auf freundliche Farben wie gelb oder türkis. Auch Naturmateralien wie Rattan und Holz passen zu diesem Stil.

Diese Terrasse besticht durch eine Lounge in heller Rattan-Optik mit passendem Tisch* und einem beigen Hängesessel mir Fransen* als Terrassenmöbel. Als Deko wurden Windlichter aus Bambus* sowie durchsichtige und beige Vasen* gewählt. Die Blumentöpfe sind terracottafarben. Kissen und Decken in weiß und grau sowie ein runder, beiger Outdoor-Teppich* sorgen als Textilien für die Gemütlichkeit auf dieser Terrasse und runden den Boho-Stil ab.

3. Terrassen-Deko im Scandi-Look

Der Skandinavische Look ist minimalistisch, modern und durch natürliche Materialien wie Wolle, Holz oder Fell wirkt er gemütlich. Im skandinavischen Wohnstil überwiegen weiße und helle Naturfarben, Deko-Elemente und Textilien haben oft auch bunte und grafische Muster wie Rauten, Streifen oder große Punkte in Schwarz-Weiß, Grau oder Pastelltönen.

Diese Terrasse weist einige Merkmale des Scandi-Looks auf. Der Outdoor-Teppich im schwarz-weißen Muster* ist typisch für diesen Stil. Aber auch die pastellblauen Polsterbezüge der braunen Rattan-Lounge und des zum Tisch umfunktionierten Hockers passen in den Scandi-Stil, ebenso die pastellrosa* oder schwarz-weiß gemusterten Kissenbezüge* und die blaue Wolldecke*. Ein Highlight ist außerdem der beige-graue Hängesessel*. Ein geflochtener Korb* nützt nicht nur zu Dekozwecken, sondern auch zur Aufbewahrung von Textilien und Co.

4. Terrasse bunt dekorieren

Wer es lieber bunt mag, hat bei der Dekoration seiner Terrasse viele Möglichkeiten. 

Diese Terrassen-Deko zieht mit ihrer Farben-Vielfalt alle Blicke auf sich. Es wurden bunte Blumen und bunte Blumentöpfe* gewählt und auch die Textilien sind bunt gemischt: Eine Stuhlauflage mit bunten Streifen*, eine bunte Tagesdecke* und Kissen in vielen verschiedenen Farben sorgen für Abwechslung. Die Terrassenmöbel aus Holz tragen zusätzlich zur Gemütlichkeit bei.

Kleine Terrasse dekorieren

Auch eine kleine Terrasse kann schön dekoriert werden. Um dabei Platz zu sparen, eignen sich folgende Tipps:
  1. Sichtschutz dekorieren: Wenn du ohnehin einen Sichtschutz hast, kannst du daran hängende Pflanzen oder Lichterketten befestigen – und schon hast du platzsparend dekoriert!
  2. Regale: Wenn in die Länge und Breite kein Platz ist, hilft nur eins: die Höhe! Platziere deine Blumentöpfe und Kerzen einfach auf Regalen. So hast du gleich mehr Platz! Wenn du auf deiner kleinen Terrasse Gemüse anbauen willst, kannst du dir ein vertikales Beet* besorgen.

Terrasse dekorieren nach Jahreszeiten

Je nach Jahreszeit kannst du deine Deko anpassen:

Terrasse im Frühling dekorieren

Für den Frühling eignen sich bunte Farbakzente in der Terrassen-Deko besonders gut. Die ein oder andere farbige Kerze, Blume oder Decke sorgt gleich für Frühlingsstimmung! Es müssen auch nicht unbedingt knallige Farben sein. Auch Pastelltöne sorgen für den gewünschten Effekt.
 
Hier einige Inspirationen, wie du deine Terrasse im Frühling dekorieren kannst:

Terrasse im Sommer dekorieren

Im Sommer kannst du deine Terrasse mit eigenem Gemüse zieren. Tomaten, Paprika, Gurken, Küchenkräuter im vertikalen Beet oder in einzelnen Kübeln machen sich nicht nur unglaublich gut als Deko, sondern können im (Spät-)Sommer auch noch geerntet werden.
 
Ebenfalls eine tolle Sommer-Deko für die Terrasse sind Elemente im maritimen Stil. Muscheln, Fischernetze & Co. Sorgen für Urlaubsfeeling!
 
Hier einige Inspirationen für sommerlicher Terrassen-Deko:

Terrasse im Herbst dekorieren

Im Herbst lässt sich vor allem durch Pflanzen sehr viel an der Terrassen-Dekoration machen. Denn: Der Indian Summer ist da! Bestimmte Pflanzen färben sich jetzt in einem kräftigen rot, orange oder gelb und sorgen so für Herbststimmung pur. Außerdem kannst du deine Terrasse mit Kürbis, Kastanien & anderen herbstlichen Pflanzen zieren. Auch Heidekraut eignet sich gut als Terrassen-Deko für den Herbst.
 
Auch andere Deko-Elemente auf der Terrasse in den Farben rot, orange und gelb sorgen für ein herbstliches Feeling:

Terrasse im Winter dekorieren

Für den Winter eignen sich Materialien aus der Natur, zum Beispiel Tannenzapfen und -zweige, besonders gut als Terrassen-Dekoration. Für gemütliches Grün sorgen immergrüne, winterharte Pflanzen.
 
Ansonsten können es in den dunklen Jahreszeiten Herbst und Winter gar nicht genug Lichter auf der Terrasse sein! Lichterketten, Windlichter und Laternen sorgen auch in der kalten Jahreszeit für gemütliches Flair.
 
Farblich eignen sich neben schwarz, weiß und grau auch dunkelgrüne und rote Elemente. Weitere Inspirationen für winterliche Terrassen-Dekoration:

In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, kannst du käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Mehr zum Thema Affiliate findest du hier.