Trockenblumen-Deko Dekorieren mit Trockenblumen: Tipps und Ideen

Trockenblumen sind aktuell sehr beliebt als Dekoration für die eigenen vier Wände. Und das aus gutem Grund: Sie sind nicht nur ein echter Hingucker, sondern auch relativ pflegeleicht und vor allem extrem vielseitig! Wir stellen dir verschiedene Inspirationen für die Dekoration mit Trockenblumen vor.

Trockenblumen

Hier unsere Tipps rund um das Thema Trockenblumen!

Trockenblumen-Strauß

Eine klassische Möglichkeit, Trockenblumen in Szene zu setzen, ist natürlich der Trockenblumen-Strauß in einer passenden Vase. Es gibt dabei so viele verschiedene Variationsmöglichkeiten, da wird garantiert jeder fündig. Du kannst bereits fertige Sträuße kaufen oder sie individuell zusammenstellen.
 
Beliebte Trockenblumen-Arten sind z.B:
  • Baumwolle
  • Besenginster
  • Broom Bloom
  • Eukalyptus
  • Getreide (z.B. Hafer, Hirse...)
  • Hortensie
  • Lavendel
  • Lagurus
  • Pampasgras
  • Phalaris
  • Rose
  • Ruscus
  • Samtgras
  • Strohblume
  • Schleierkraut
Bindest du deinen Strauß selbst zusammen, solltest du zuerst festlegen, welche Blumen sich in der Mitte befinden sollen. Arbeite dich dann nach außen vor. An den Rändern machen sich meist unauffälligere Pflanzen gut. Dann nur noch eine passende Vase auswählen - Fertig!

Beim Zusammenstellen des Trockenblumen-Straußes sind dir keine Grenzen gesetzt! Du kannst z.B. eine bunte Mischung wählen oder den Strauß Ton in Ton halten, z.B. in Beige-, Braun- und Naturtönen. Hier einige Inspirationen:

Trockenblumen im Bilderrahmen

Wer Trockenblumen nicht in eine Vase stellen, sondern anders in Szene setzen möchte, kann sie auch einrahmen! Vor allem mehrere Trockenblumen-Bilder nebeneinander machen sich sehr gut und sind eine perfekte Deko für die Wand.

Trockenblumen-Kranz

Auch diese Trockenblumen-Deko-Idee ist ein echter Hingucker: ein mit Trockenblumen verzierter Kranz! Diese Kränze gibt es schon fertig zu kaufen, man kann sie aber auch einfach selbst machen.
Alles was du dazu brauchst, ist ein Kranz aus Holz oder Metall und Trockenblumen deiner Wahl sowie ein Draht und etwas, an dem du den Kranz später aufhängen kannst (z.B. eine Schnur).

Kürze die Trockenblumen und schneide sie so zu, dass sie etwa die gleiche Länge haben. Dann bindest du Mini-Sträuße mit einem Draht zusammen. Lege den Ministrauß auf den Kranz und wickle ihn an den Stängeln mit Draht daran fest. Damit man die Stiele und den Draht später nicht sieht, legst du darüber den nächsten Mini-Strauß und so weiter. Das machst du so lange, bis du der gewünschte Teil des Kranzes voll ist: Du kannst ihn ganz mit Trockenblumen verzieren, aber auch nur die Hälfte oder einen noch kleineren Teil. Damit man am Ende den Draht des letzten Mini-Straußes nicht sieht, kannst du eine schöne Schnur darum wickeln.

Trockenblumen im Glas

Eine weitere einfache und schöne Idee, Trockenblumen in Szene zu setzen, ist die Dekoration im Glas. Besorge dir dafür einfach eins oder mehrere Gläser, am besten verschließbare. Wie groß die Gläser sind, bleibt dir überlassen. Sie sollten lediglich zu deinen Trockenblumen passen.

Trockenblumen pflegen

Vor allem wenn du Trockenblumen als Strauß aufstellst, benötigen sie Pflege. Im Gegensatz zu „frischen“ Pflanzen brauchen sie zwar kein Wasser und sollten auch nicht gegossen werden, aber etwas Pflege ist dennoch nötig. Denn auf Trockenblumen-Sträußen sammelt sich schnell Staub an. Halte den Strauß zum Staubentfernen leicht schief und schüttle ihn ganz vorsichtig. Du kannst ihn auch auf der kleinsten Stufe mit einem Föhn säubern. Stelle die Trockenblumen nicht direkt in die Sonne. Außerdem sollten die Trockenblumen nicht nass oder feucht werden.