Getränk für Herbst und Winter: Kurkuma-Latte Goldene Milch: Rezept und Wirkung

Goldene Milch ist im Trend, denn ihr wird eine heilende Wirkung nachgesagt. Wie du goldene Milch selber machen kannst und wie gesund sie ist, erfährst du hier.

goldene-Milch

Die goldene Milch ist ein Getränk aus der ayuverdischen Heilkunde. Sie soll viele gesunde Effekte auf den Körper und eine heilende Wirkung haben. Grund dafür sind der enthaltene Ingwer und Kurkuma, weshalb die goldene Milch auch als Kurkuma-Latte bezeichnet wird.

Diese Wirkung hat goldene Milch

Der goldenen Milch werden viele Vorteile für die Gesundheit nachgesagt. Diese Wirkungen soll das gelbe Getränk unter anderem haben:
  • Goldene Milch soll das Immunsystem stärken und vor Viren und Bakterien schützen.
  • Goldene Milch soll entzündungshemmend wirken und zum Beispiel Gelenkserkrankungen vorbeugen.
  • Goldene Milch soll die Verdauung und Entgiftung fördern.
Diese Effekte der goldenen Milch sind nicht wissenschaftlich bestätigt, sondern stammen vor allem aus Beobachtungen der chinesischen Heilkunde. Die Wirkung der einzelnen Bestandteile der goldenen Milch ist allerdings schon in Studien untersucht worden:
 
Kurkuma werden viele positive Effekte auf die Gesundheit nachgesagt. Es soll zum Beispiel gegen Entzündungen, Verdauungsprobleme und sogar Alzheimer oder Krebs helfen. In Laborstudien konnten diese Wirkungen teilweise bestätigt werden, allerdings noch nicht beim Menschen.

Ingwer gilt ebenfalls als echtes Heilmittel aus der Natur. Seine Wirkung wurde teilweise auch in Studien bestätigt. Die Knolle enthält Antioxidantien und hilft zum Beispiel gegen Übelkeit und Entzündungen sowie bei Erkältungen und wirkt verdauungsfördernd.

Goldene Milch Rezept

So kannst du goldene Milch selber machen:

Zutaten für goldene Milch

Für deine goldene Milch brauchst du:
  • 250 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafer- oder Mandelmilch)
  • 1 EL Kurkuma-Pulver
  • 1 TL gemahlenen Ingwer (oder ein ca. 2cm großes Stück
  • eine Prise gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1/4 TL Zimt
  • 1/2 TL Kokosöl
  • eine Prise Muskatnuss
Es gibt auch fertiges Pulver für goldene Milch*, in dem bereits alle Zutaten enthalten sind.
 
Zum Süßen kannst du nach Bedarf Ahornsirup, Agavendicksaft, Zimt oder Honig verwenden.

Goldene Milch zubereiten

Um die goldene Milch zuzubereiten, vermische alle Zutaten mit einem Mixer bis du eine glatte, feine Masse erhältst. Bei Bedarf kannst du sie anschließend noch sieben.

Du kannst die goldene Milch kalt trinken oder die Masse anschließend im Topf erwärmen. Auch sie aufzuschäumen ist möglich.

In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, kannst du käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Mehr zum Thema Affiliate findest du hier.