Rezepte für heiße Tage Zwetschgentartelettes mit Marzipan 

Einen herrlichen Sommertag lässt man am besten mit kühlem Wein und würzigen Snacks ausklingen. Und wenn es geht, auch leicht und stressfrei: Diese leichten Gerichte lassen sich einfach vorbereiten - und auch für den süßen Ausklang ist gesorgt. 

Rezept 5

Zutaten für 8 Tartelettes:

  • 450 g TK-Blätterteig
  • 100 g Amarettini (italienische Mandelmakronen)
  • 700 g entsteinte und halbierte Zwetschgen
  • 75 g weiche Butter
  • 75 g Marzipan
  • 110 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 8Tarteletteförmchen mit ca. Ø 10 cm.

Zubereitung:

  1. Blätterteig nach Packungsanweisung auftauen. Teigplatten aufeinanderlegen und zu einem ca. 35 x 50 cm großen Rechteck ausrollen. Acht Kreise mit ca. Ø 12 cm ausstechen. Die Förmchen kalt ausspülen, mit Teig auskleiden, kalt stellen.
  2. Amarettini zerbröseln, die Teigböden damit ausstreuen und mit den entsteinten Zwetschgen belegen. Die Tartelettes im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen. Butter, Marzipan, Mehl und Zucker zu Streuseln verkneten, kühl stellen. Auf die Tartelettes geben und noch einmal 10 Minuten backen.
Schlagworte: