Rezepte für heiße Tage Garnelentürmchen

Einen herrlichen Sommertag lässt man am besten mit kühlem Wein und würzigen Snacks ausklingen. Und wenn es geht, auch leicht und stressfrei: Diese leichten Gerichte lassen sich einfach vorbereiten - und auch für den süßen Ausklang ist gesorgt. 

Garnelentürmchen

Zutaten für 12 Stück:

  • 2 Eier
  • 1TL geröstetes Sesamöl (Asia-Laden)
  • Salz, Cayennepfeffer
  • 1TL Butter
  • 1 Handvoll Feldsalat
  • 100 g Garnelen (in Salzlake)
  • 100 g fettarmer Frischkäse
  • 9 Scheiben Vollkorntoast
  • 12 gegarte, geschälte Riesengarnelen mit Schwanzfächer, Holzspießchen

Zubereitung:

  1. Eier mit Sesamöl und je 1 Prise Salz und Cayennepfeffer verrühren. Butter in einer Pfanne erhitzen, Eimasse darin bei schwacher Hitze stocken, dann abkühlen lassen. Feldsalat putzen, waschen, trockentupfen. Garnelen in Lake mit Küchenkrepp trockentupfen, mit Rührei und Frischkäse pürieren.
  2. Die neun Toastscheiben mit der Creme bestreichen, Feldsalat auf sechs Scheiben verteilen. Je zwei mit Feldsalat bedeckte Toasts aufeinandersetzen, mit einer dritten Creme-Toastscheibe abdecken. Die drei Toaststapel zum Schluss mit einem scharfen Messer entrinden. Diagonal in je vier Teile schneiden, es ergeben sich zwölf dreieckige Türmchen. Je eine gegarte Garnele mit einem Holzspießchen auf die Türmchen stecken.
Schlagworte: