Platzsparende Esstische Essplätze für kleine Küchen

Es ist praktisch, auch in der Küche einen kleinen Essplatz zum Kaffeetrinken, Lesen oder Telefonieren zu haben. Doch bei kleinen oder ungünstig geschnittenen Küchen gestaltet sich das häufig schwer. Wir geben dir Tipps, wie du selbst in kleinen Küchen einen Essplatz unterbringen kannst.

Essplatz_kleine_Kueche

Es ist generell keine leichte Aufgabe, den passenden Esstisch zu finden. Noch schwieriger wird es, wenn der Platz auch noch begrenzt ist: In vielen kleinen Küchen fehlt ein Sitzplatz zum Frühstücken oder für den kleinen Imbiss. Aber muss man darauf wirklich verzichten? Nein! Denn Platz ist selbst in der kleinsten Küche! Es gibt kaum einen Grundriss, bei dem sich wirklich nichts machen lässt. Wir haben einige Ideen für dich gesammelt. 

Kleine Bar als Essplatz in der Küche

Es muss gar nicht unbedingt ein ganzer Esstisch in der Küche platziert werden. Es bietet sich oft an, den Essplatz einfach in die Küchentheke zu integrieren, und zwar durch einen kleinen Tresen! Dafür gibt es sogenannte „Barkonsolen“ zu kaufen. Das sind einfache Aufsätze für Küchentheken. 
 
Diese Konsolen sind gar nicht teuer und ermöglichen dir einen kleinen Sitzplatz mit ein oder zwei Barhockern direkt an der Küche. Falls du dir nicht sicher bist, ob deine Küche dafür geeignet ist, frag einen Fachmann um Rat.  
 
Auch Kücheninseln bieten sich als Essplatz an. Bei einer Arbeitsplatte von einem Meter Tiefe bleiben mindestens 30 cm, die als Tresen verwendet werden können. 

Ausklapptische für kleine Küchen

In einer Miniküche ist es ratsam, den Tisch so zu wählen, dass er bei Bedarf aus dem Weg geräumt werden kann. Dafür gibt es mehrere Optionen: 
  • Eine Tischplatte, die über ein Stahlseil an die Wand gezogen und dort wie ein Paneel geparkt wird. Die Rückseite kann bemalt oder mit einem großformatigen Foto bedruckt werden.  
  • Eine an der Wand befestigte Tischplatte. Wird sie gerade nicht benötigt, kann sie einfach nach unten oder oben geklappt werden. 
  • Ausklappbare Tische aus dem Handel: Es gibt im Handel praktische und vor allem schöne Klapptische zu kaufen. In der Mitte haben sie kleine Schubfächer, die Tischplatten links und rechts sind komplett einklappbar. Eingeklappt sehen diese Tische aus wie eine kleine Kommode! 
Tipp: In kleinen Küchen ist der Heizkörper selten in Betrieb. Nutze ihn, um dort einen Klapptisch anzubringen.  

Alternative für kleine Tische: der Konsolentisch

Konsolentische sind schmale, meist zweibeinige Tische, die viele unterschiedliche Funktionen erfüllen. Ob als Ablage im Flur, als Beistelltisch im Wohnzimmer, als Schreibtisch – oder eben als Mini-Esstisch in einer kleinen Küche.  
 
Durch seine schmale Form nimmt der Konsolentisch kaum Platz weg und kann einfach an eine Wand gestellt werden. Außerdem praktisch: Viele Konsolentische besitzen Schübe oder Regale und bieten so extra Stauraum. Es gibt sie in den verschiedensten Designs und Preisklassen – da wird jeder fündig! 

Passende Sitzmöbel für Küchen mit wenig Platz

Nicht nur auf den Esstisch selbst muss bei kleinen Küchen geachtet werden. Auch mit der Auswahl der richtigen Sitzmöbel lässt sich viel Platz sparen. 
 
Sitzbänke (ohne Rückenlehne) haben den Vorteil, dass du sie einfach unter den Tisch schieben kannst, wenn du sie gerade nicht brauchst. Das spart viel Platz! Es gibt auch fertige Sets zu kaufen, die aus einem Konsolentisch und einer kleinen Sitzbank bestehen. Oft haben diese Sitzbänke Rollen. Hocker bieten sich ebenfalls an, da auch sie einfach unter den Tisch geschoben werden können. 
 
Wenn du aber doch lieber eine Sitzgelegenheit mit Lehne hättest, eignen sich bei einer kleinen Küche Klappstühle am besten. Sie können hinter der Tür oder in einer Nische gelagert werden und nehmen kaum Platz weg. 

Weitere Tipps für Essplätze in kleinen Küchen

Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, Essplätze in kleinen Küchen unterzubringen. Hier einige Anregungen: 
 
  • Verlängerte Fensterbänke machen sich gut als Rastplatz für die Kaffeepause.
  • Manche Küchenhersteller bieten statt Küchen-Schubladen herausziehbare Tischchen und Sitze an.  
  • Wenn du einen herkömmlichen kleinen Tisch wählst, egal ob rund oder eckig, suche dir einen aus, bei dem sich das Tischbein in der Mitte der Tischplatte befindet. So können sich auch mal mehr Personen herumsetzen und die Tischbeine nehmen keinen Platz weg. 
  • Wenn du Platz für einen herkömmlichen kleinen Tisch in der Küche hast, bietet es sich an, einen ausziehbaren zu wählen, falls Besuch kommt. 
  • Ein einfaches längliches, schmales Regalbrett, das an die Wand montiert wird, eignet sich als kleiner Stehtisch  

Angefertigte Essplätze für kleine Küchen

Es kann sein, dass keine der vorgestellten Möglichkeiten in deine Küche passt. Aber das heißt noch lange nichts! Wenn sich kein Möbelstück von der Stange finden lässt, sind individuelle Anfertigungen, z. B. vom Tischler, oftmals eine gute und gar nicht so teure Lösung. Mit raffinierten Beschlägen lässt sich vom Klappmodell über Rollen bis zum Bartresen fast alles in deinen individuellen Maßen realisieren. Frag einfach deinen Tischler, was sich für deine Küche am besten anbietet. Er hat bestimmt eine Lösung für dich.  

Tiny House als Inspiration für kleine Essplätze

Wenn du auf der Suche nach weiteren Inspirationen für kleine Essplätze bist, lasse dich am besten von Fotos von sogenannten "Tiny Houses" inspirieren. Das sind Minihäuser, die alles, was man zum Wohnen braucht, auf wenigen Quadratmetern unterbringen. Hier findet sich sicherlich die ein oder andere Idee für kleine Küchen oder andere kleine Räume!