Spargel im Dampfgarer zubereiten Spargel mit Bärlauchpesto

Im Dämpfeinsatz oder Dampfgarer schnell gemacht und mit frischem Pesto ein echtes Gedicht!

Spargel mit Bärlauchpesto

Zutaten für 4 Portionen

  • 1,2 kg weißer Spargel
  • 30 g Pinienkerne
  • 80 g junge Bärlauchblätter
  • ½ Bund Petersilie
  • 30 g frisch geriebener Parmesan
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • einige Spritzer Zitronensaft

Zubereitung Spargelbrühe:

  • Der Spargel wird schonend über einer aromatischen Spargelbrühe gedämpft. Dafür Spargel waschen, schälen und die Enden abschneiden. Spargelschalen und -enden gut mit Wasser bedecken, salzen und pfeffern, dann 30 Minuten köcheln lassen.

Zubereitung Spargel:

  • In einen Topf mit Dämpfeinsatz (oder einen Dampfgarer) legen und zugedeckt über der Spargelbrühe ca. 10 Minuten dämpfen, bis er bissfest ist.
  • Inzwischen die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten.
  • Bärlauch und Petersilie waschen, die Blätter grob hacken. Mit Pinienkernen, Käse und Öl im Mixer zu einer glatten Paste pürieren.
  • Das Pesto mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die lauwarmen Spargelstangen mit dem Bärlauchpesto beträufelt servieren.
Schlagworte: