Gemüsereste verwerten: Muffins aus Karottenschalen Karottenschalen-Küchlein

So lecker und so gesund: Die Küchlein werden mit Karotten- und Apfelschalen supersaftig. Das Topping aus Anissamen, Honig und Frischkäse ist die gesunde Krönung

Karottenschalen-Küchlein

Für 12 Küchlein
Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Zutaten:

Für die Küchlein:

  • 75 g weiche Butter + etwas mehr zum Einfetten
  • 150 g Karottenschalen, gesäubert
  • 100 g Apfelschalen (alternativ mehr Karottenschalen), gesäubert
  • 80 g Honig
  • 2 Eier
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 g Haferflocken
  • 2 TL Backpulver
  • Salz

Für das Topping:

  •  1 TL Anissamen
  • 150 g Frischkäse
  • 2 EL Honig

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 175 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Mulden eines Muffinblechs mit etwas Butter einfetten.
  2. Für den Teig die verlesenen Karotten- und Apfelschalen in der Küchenmaschine häckseln. Die Butter mit dem Honig und den Eiern in einer Schüssel verrühren. Dann das Mehl, die Haferflocken, das Backpulver und 2 Prisen Salz zugeben. Zum Schluss die Karotten-Apfel-Mischung ebenfalls zugeben. Alles kurz verrühren und in den vorbereiteten Mulden des Muffinblechs verteilen. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene 20 Minuten backen. Anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  3. Für das Topping die Anissamen in einer Pfanne ohne Fett anrösten und dann im Mörser grob zerstoßen. Den Frischkäse mit dem Honig geschmeidig rühren. Die abgekühlten Küchlein mit der Frischkäsecreme bestreichen und mit dem Anis bestreut servieren.